we make it

Ich habe schon lange davon geträumt, Kleider zu entwerfen. Diesem Traum bin ich nun ein grosses Stück nähergekommen. Im Rahmen meiner Maturaarbeit entwerfe ich gerade meine erste Kleiderkollektion „LOVE UNLIMITED SS17“. Damit ich diese Entwürfe dann aber tatsächlich realisieren kann, habe ich ein Crowdfunding-Projekt gestartet.

We Make It campaign

3500 Franken in 30 Tagen – das ist mein Ziel. Natürlich belohne ich jede Unterstützung mit ganz besonderen Geschenken. Mit dem erhaltenen Geld werde ich die Materialkosten, ein Fotoshooting und die Show der fertigen Kollektion finanzieren.

Nachdem ich mich intensiv mit den Thema Genderneutralität, Unisex und den Idealen unserer Gesellschaft auseinandergesetzt habe, blieben viele Fragen zurück. Gibt es wirklich ein Ideal, wie wir auszusehen haben? Spielt es denn eine Rolle, ob ein Pullover für einen Mann oder eine Frau bestimmt ist?

Wie lange unsere Arme oder wie kurz unsere Beine sind, sollte keine Rolle spielen, wenn es darum geht, Mode zu repräsentieren. Ich wünsche mir, dass Männer Röcke tragen und Frauen genauso wie Männer aussehen dürfen. Schönheit ist in jedem von uns und genau deshalb hoffe ich, dass wir uns irgendwann nicht nur mehr mit einem Ideal zufriedengeben werden. Und genau dafür soll LOVE UNLIMITED stehen.